R :: Eberhard Ross

Biographie

1959 geboren in Krefeld, DE

studierte an der Universität-Gesamthochschule Essen (ehm. Folkwanghochschule), bei László Lakner und Friedrich Gräsel

ab 1999 als freier Künstler tätig

lebt und arbeitet in Mülheim and der Ruhr, DE

 Ausstellung in der Galerie ART FORUM UTE BARTH 2019Eberhard Ross Solo Show bei Ute Barth 2019

Eberhard Ross zeigt reine Malerei auf höchstem Niveau. Sein Interesse gilt abstrakten Farbräumen, der

Monochromie, dem geduldig Schicht für Schicht entwickelten Farbauftrag und irisierenden Verläufen.

Lange sah er sich angesichts der zunächst rasterartigen, dann freieren, mit der Radiernadel wie Craquelés über

die feuchte Farbe gelegten Linien und Zeichen eher als Zeichner. Die Strukturen sind inzwischen zurückgetreten

und es entstehen pulsierende, sanften Klang evozierende Farbräume, die auf die Arbeiten Josef Albers oder

Mark Rothko verweisen, aber auch an die Arbeiten von Mark Tobey anknüpfen.

Eberhard Ross ist ein Meister der Reduktion und erreicht so eine maximale Aussage.

Die Ausstellung mit dem Titel «refugium» in der Galerie Art Forum Ute Barth dauert vom 23. März bis 18. Mai.


Save the Date: ‚Listening‘ mit Eberhard Ross am 10. Mai 18 Uhr in der Galerie


Ausstellungen (Auswahl)

2019
Solo Show ‚refugium‘ ART FORUM UTE BARTH, Zürich

2017
„Stories…“, Art Forum Ute Barth

2016
“the fermata series“, Galleria Il Ponte, Florence,  IT
“fermata“, Single Piece exhibition at San Miniato Monastery
Florence, IT
“the fermata series“,  Galerie Kunst2,  Heidelberg, GER
“the fermata series“,Galerie Frank Schlag, Essen, GER

2015
“Luminescence – think of your eyes as ears“ Galerie Frank Schlag, Essen, GER
“Luminescence – think of your eyes as ears“, Galerie Hübner & Hübner, Frankfurt, GER
“Luminescence – think of your eyes as ears“, artpark gallery, Karlsruhe, GER
“contemplation“ with Neringa Vasiliauskaite, Galerie stoerpunkt, München, GER

2014
“Luminescence – think of your eyes as ears, “Hölzl Kunstprojekte, Düsseldorf, GER
“Luminescence – think of your eyes as ears“, Galerie Kunst2, Heidelberg, GER
“Luminescence – think of your eyes as ears“, YoungEun Museum, Gwangjiu, Korea
“Luminescence – think of your eyes as ears“, JJ Joong Jung Gallery, Seoul/ Gangnam, Korea

2013
“silent spaces“, Galerie Frank Schlag & Cie, Essen
“silent spaces“, Galerie Hübner & Hübner, Frankfurt am Main
“silent spaces“, Four Square Fine Arts, London, UK

2012
“zwischenräume“, Galerie Kunst2,  Heidelberg
“zwischenräume“, Kunstverein Eislingen2013 “silent spaces“, Kunstverein Unna

2011
Galerie Hübner & Hübner, Frankfurt am Main
Galerie Heimeshoff, Essen

2010
“space between“, Four Square Fine Arts, c/o Redchurch Gallery London
“organische geometrie 2 “, Museum Kalkar
“organic geometries“, Nikola Rukaj Gallery, Toronto

2009
“source“, Galerie Obrist, Essen

2008
“Biosphäre 1“, Cora Hölzl Galerie, Düsseldorf

2007
“organic geometries“, The Study Gallery, PooleBournemouth, UK
“organische geometrie“, Städtische Galerie Brunsbüttel
Max-Planck-Institute of Molecular Physiology,Dortmund

2006
“organische geometrie“, Kunstmuseum Alte Post
Mülheim an der Ruhr“organische geometrie“, Städtische Galerie Schloss Strünkede Herne
“organische geometrie“, Galerie Obrist, Essen

 


> Filme

1. Eberhard Ross Organic Geometrie
2. ECM50 | 2011 Eberhard Ross – ein Film von Ingo J. Biermann

In order to watch the video on this page, a connection to Vimeois established

Watch the video on Vimeo:
ECM50 from eberhard ross on Vimeo.

 


 Eberhard Ross

Fermata (Acryl auf Leinwand 55x50cm)

 

Preise

2007 Hermann Lickfeld Award

2013 Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft


Weiterführende Links:

Künstler-Website