T :: Hans Thomann

Bildhauer, Maler, Zeichner
Geboren in Uzwil (1957), lebt und arbeitet in St. Gallen

In aktuellen Ausstellung SPOT ON 3D bis 24. März

🔜 MEET THE ARTIST am Sonntag, 18. Mörz 26 Uhr in der Galerie

 

Hans Thomann, der bei Mario Merz in Salzburg studierte und viele renommierte Preise im In- und Ausland gewann, beschäftigt sich mit der Frage der Selbstrepräsentation und –Wahrnehmung der Menschen. Dabei nimmt er typisierte Grundformen der Figur z.B. aus Strassenschildern oder Modemagazinen und verwendet diese als Ausgangslage für sein künstlerisches Schaffen. Diese Motive werden durch leichte Abweichung und Veränderung der Farben oder Muster in einen neuen Kontext gebracht und von ihrer ursprünglichen Form und Funktion dispensiert.  So entstandene Verfremdungseffekte der bekannten Figuren führen beim Anblick zu irritierenden Erlebnissen.Hans Thomann, der bei Mario Merz in Salzburg studierte und viele renommierte Preise im In- und Ausland gewann, beschäftigt sich mit der Frage der Selbstrepräsentation und –Wahrnehmung der Menschen. Dabei nimmt er typisierte Grundformen der Figur z.B. aus Strassenschildern oder Modemagazinen und verwendet diese als Ausgangslage für sein künstlerisches Schaffen. Diese Motive werden durch leichte Abweichung und Veränderung der Farben oder Muster in einen neuen Kontext gebracht und von ihrer ursprünglichen Form und Funktion dispensiert.  So entstandene Verfremdungseffekte der bekannten Figuren führen beim Anblick zu

irritierenden Erlebnissen.

Ausbildung / Preise

1981 – 1980: Kunstgewerbeschule St. Gallen
1981: Meisterklasse bei Mario Merz in Salzburg
1987: Förderpreis der Stadt St. Gallen
1988: Werkzeitbeitrag der Stadt St. Gallen
1990: Kunstpreis der Stadt Konstanz
1992: UBS Förderpreis
2003: Atelier Cité International des Arts, Paris
2004: Werkstipendium Amsterdam
2005: Kulturwohnung des Kantons St. Gallen, Rom
2010: Anerkennungspreis «Gallus unterwegs»
2011: Kunstpreis StopArmut2015
2012: Atelierstipendium Remise Weinfelden

Ausstellungen (Auswahl)

2018
Spot on 3D, ART FORUM UTE BARTH, ZĂĽrich
Historisches und Völkerkundemuseum, St. Gallen (Soloshow)
„20 ans espace culturel d’Assence“, Assence, Espace Culturel Assence
Galerie Depelmann, Katalog, Hannover

2017
2x K, 2x T, ART FORUM UTE BARTH, ZĂĽrich
Galerie Urs Reichlin, Zug (Soloshow)
Kulturpavillon, Wil (Soloshow)
*5ĂĽnfstern, offene KĂĽnstlerateliers (Soloshow)
art bodensee, Dornbirn (A)
Galerie Christine BrĂĽgger, Bern
Diözesanmuseum, „Im Angesicht des Todes“, Katalog, Osnabrück (D)
WhiteSpaceBlackBox, Katalog, Neuchâtel
Galerie Depelmann, Hannover (D)

 

 

2016
Altes Bad Pfäfers (Soloshow)
Galerie Christine BrĂĽgger, Bern (Soloshow)
Galerie und Edition Z, Chur (Soloshow)

2015
Kunsthalle Wil, zusammen mit Martin Gleis (Soloshow)
Städtische Galerie Bad Waldsee, Deutschland (Soloshow)
Kuration von Ausstellungen fĂĽr die Bank VADIAN, St. Gallen (Soloshow)
Kunst15, ZĂĽrich
art bodensee
Bad RagARTz, Skulpturenausstellung
20! Jahre ART FORUM UTE BARTH.   ♯Best of….., Art Forum Ute Bart, Zürich,
Isola di San Giorgio Maggiore, Luciano Benetton Collection, Fondazione Cini, Venezia
„Winter“, Art Forum Ute Barth, Zürich
„Die Welt retten / ex voto“,  Projektraum M54, Basel,

 

 

2014
Galerie BMB, Amsterdam (Soloshow)
5ĂĽnfstern, Offene KĂĽnstlerateliers (Soloshow)
JETZTKUNST, Skulpturenausstellung im Marzilibad in Bern
ART FORUM UTE BARTH, ZĂĽrich
Kunst 14 ZĂĽrich, Stand G3 mit Ute Barth, ZĂĽrich

2013
Winter Group Show, ART FORUM UTE BARTH, ZĂĽrich
Blau, ART FORUM UTE BARTH, ZĂĽrich
IG Halle Rapperswil
Museum Kressbronn, D (K)
Galerie Ursula Grashey, Konstanz (D) (Soloshow)
Galerie Christine BrĂĽgger, Bern (Soloshow)
Galerie Sonja Bänziger, St. Gallen (Soloshow)

2012
Offspace-Raum, Sommeratelier, Weinfelden (Soloshow)
Galerie Christine BrĂĽgger, Bern (Soloshow)
Galerie Christian Röllin, St. Gallen (Soloshow)
Widmer+Theodoridis contemporary, ZĂĽrich, MEN AT WORK
Bad RagARTz, Skulpturenausstellung, Bad Ragaz
Offspace-Raum, Remise, Weinfelden, 20 Jahre Remise Weinfelden

2011
Kunstmuseum im Rohnerhaus, Lauterach, A (Soloshow)
«Fünfstern», St. Gallen (Soloshow)
Atelier Martin Raimann, MĂĽnchenstein
Jetztkunst, Skulpturenausstellung, Bern
Skulpturensymposium, Winterthur
Galerie Widmer+Theodoridis, ZĂĽrich

2010
Galerie Ranalter, Innsbruck, A (Soloshow)
Textilmuseum, St. Gallen (Soloshow)
Galerie BMB, Amsterdam, NL (Soloshow)
Kulturverein Eierbrecht, ZĂĽrich, Wittikon
ART Bodensee, Dornbirn, A
Galerie Grashey, Konstanz, D
Galerie Roland Aphold, Allschwil / Basel
Art, Karlsruhe, D
Städtische Galerie, Geislingen, D
Städtische Galerie, Yverdon-les-Bains
Galerie Christine BrĂĽgger, Bern

Öffentliche Ankäufe

Kunstsammlungen

Kunstsammlung Erzdiözese Regensburg, D
Kunstsammlung Imago Mundi Helvetica, Benetton StiftungALDI, Deutschland & Schweiz
Stadt St. Gallen
Kanton Appenzell Ausserhoden
La Roche, Basel
AMC, Amsterdam, NL
Bank J. Vontobel, ZĂĽrich
Kantonalbank St. Gallen, St. Gallen
Kantonalbank St. Gallen, Niederlassung Uzwil
Raiffeisenbank Niederlassung, St. Gallen
Raiffeisenbank Niederlassung, Neukirch-Egnach
UBS, Schweiz
Kanton St. Gallen
Kunstsammlung Stadt ZĂĽrich
Sammlung ARTbon

 

 

KĂĽnstler-Homepage